Sonax - PROFILINE Ceramic Coating CC Evo - Keramische Beschichtung im Set

  • Im Angebot


  • 90,00 €
  • Normaler Preis 99,00 €
  • 2 übrig
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 1-3 Tage


Komplettset zur keramischen Langzeitversiegelung von Lacken. Ein mit CC Evo beschichteter Lack bietet neue Eigenschaften wie deutlich verbessertes Hydrophobie (Beading, Abperlen von Wasser), erhöhte Chemikalienbeständigkeit und verbesserte UV-Beständigkeit.

Das Coating schützt somit vor schädlichen biologischen Einflüssen wie Insektenschmutz, Vogelkot und vor Baumharzflecken. Eine sehr wichtige Funktion, die ein keramisches Coating dem Lack verleiht, ist der Schutz vor Wiederanschmutzung und ein gewisser Selbstreinigungseffekt.

Schlussendlich ist es der optisch perfekte Eindruck, den ein farbtiefer hochglänzender Lack hinterlässt, nachdem er fachgerecht gecoated wurde.

Standzeit: Bis zu drei Jahre

Lieferumfang:

1x Basecoat EVO 75ml

1x Glosscoat EVO 40ml

1x Prepare EVO 100ml

3x Schwamm

2x Handschuhe

Produktanwendung

Nach dem Polieren des Lackes wird als Grundreiniger das PREPARE in ein Mikrofasertuch ultrafein gesprüht, der Lack damit abgewischt und für das Coating vorbereitet. CC Evo ist anschließend zweistufig zu applizieren.
Im ersten Versiegelungsschritt wird BASECOAT Evo mit einem Applikatorschwamm dünn auf Teilflächen aufgetragen. Nach kurzer Ablüftzeit wird der Produktüberschuss mit einem Mikrofasertuch ultrafein abgewischt, dann erst eine neue Teilfläche behandelt.
Nach einer Wartezeit von 1 Stunde wird in einem zweiten Step das GLOSSCOAT Evo dünn mit einem neuen Applikatorschwamm aufgetragen. Die Ablüftzeit sollte hier einige Minuten bis hin zu 10 Minuten betragen. Dann wird auch hier der Produktüberschuss mit Mikrofasertuch ultrafein entfernt. Sollte das Produkt bei großen Fahrzeugen beginnen bereits im Schwamm auszuhärten, ist ein neuer Applikationsschwamm zu nehmen. Das vollständig behandelte Fahrzeug hat wenigstens 4 Stunden im Trockenen zu stehen und darf in dieser Zeit nicht nass werden. Optimal wäre, das Fahrzeug über Nacht in einem Raum stehen zu lassen. Die erste Fahrzeugwäsche darf frühestens nach 1 Woche erfolgen.

WARUM IST NACH DEM COATING DES FAHRZEUGS EINE PFLEGE SINNVOLL UND NOTWENDIG?
Das beschichtete Fahrzeug wird trotz Schutzschicht weiter von Umwelteinflüssen wie Insektenschmutz, Teer, Flugrost oder Baumharz belastet, die sich versuchen auf dem Lack abzusetzen. Auch sind nicht alle Fahrzeugflächen gleich belastet, so dass es Sinn macht von vorne herein in gewissen Zeitabständen Pflegeprodukte einzusetzen.

WIE UND MIT WELCHEN PRODUKTEN PFLEGE ICH DAS VERSIEGELTE FAHRZEUG?
Die übliche Fahrzeugwäsche sollte idealerweise als Handwäsche mit dem PROFILINE Reloadshampoo erfolgen. Alternativ eignen sich ein pH-neutrale Shampoo bzw. für Schaumwäschen das Actifoam. Werden letztere verwendet, empfiehlt sich nach jeder dritten Wäsche PROFILINE Spray+Seal einzusetzen oder alle sechs Monate das PROFILINE Polymernetshield um das Beading auf dem allerhöchsten Niveau zu halten.

WAS MACHE ICH BEI EXTREMVERSCHMUTZUNGEN?
Für extrem hartnäckigem Schmutz gibt es Spezialreiniger wie Baumharzentferner oder Teerentferner. Wichtig ist, möglichst wenig mechanisch zu reiben, wenn man mit einem Poliervlies die angelösten Schmutzreste entfernt. Die Verwendung von (alkalischen) Insektenentfernern belastet das Coating an der Fahrzeugfront besonders stark, so dass je nach Häufigkeit der Anwendung an diesen Stellen eine Nachversiegelung notwendig werden kann. Was darf ich auf keinen Fall machen? Das Fahrzeug darf nach erfolgtem Coating nicht poliert werden oder mit hoch alkalischen Reinigern in Kontakt kommen, wie sie beispielsweise zur Vorwäsche an Waschstraßen verwendet werden. Dies führt zu einem beschleunigten Abbau der keramischen Schichten.

Nicht für dunkle, matte Folien. Matt, teilfoliert möglich.

Ergiebigkeit: 1 Auto

Signalwort Gefahr

GHS02

GHS07

Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung:
C9-10 Alkane/Cycloalkane
Propan-2-ol
Gefahrenhinweise
H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen
fernhalten. Nicht rauchen.
P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen.
P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
P261 Einatmen von Aerosol vermeiden.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe / Augenschutz tragen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen.
Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.
P410+P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen.
P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/
internationalen Vorschriften.
Zusätzliche Angaben:
EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Ohne ausreichende Lüftung Bildung explosionsfähiger Gemische möglich.

Download Sicherheitsdatenblatt